Sonntag, 23. Juni 2013

Sommer, Sonne, Sonnenschein - mit Erdbeerschnecken

Letzte Woche, das war mein Wetter!
Ich liebe den Sommer!!!
Sonne genießen war wichtiger als bloggen, deshalb gab's hier nix Neues zu lesen. 
Trotzdem kann ich von schönen Dingen schreiben.
Mein Blog hat jetzt eine Facebookseite, sie heißt wie der Blog Schokobeeri. Natürlich freue ich mich wenn ihr auch da vorbei schaut. Wer es schon gemacht hat weiß, dass ich bei einem Sommer-Wettbewerb bei Leckermachtlaune mitgemacht habe. Dank ganz vielen Klicks habe ich es in die Endrunde unter die letzten fünf geschafft. An dieser Stelle nochmal 
DANKE 
an alle die für mich gestimmt haben.
Irina hat die 5 mit den meisten Klicks nachgekocht und -gebacken. Und dann wurden die Gewinner verkündet. Das müsst ihr euch anschauen. Hier die Gewinner im Geschmackstest.
Na? Habt ihr es gelesen? Meine Hefeteigblume hat gewonnen, 1. Platz! Ich freu mich ja sooo!

Und heute hab ich gebacken. Zimtschnecken in der Sommervariante.
Was das ist?
Erdbeerschnecken!
Schmeckt sommerlich frisch.
Ein lykkeliges Rezept habe ich zur Sommervariante von den klitzekleinen Glücklichmachern von Dani umgewandelt. 

Erdbeerschnecken

 

Zutaten: 280g Mehl, 50g Butter, 120ml Milch, 15g frische Hefe (ich hab ein 
Päckchen Trockenhefe genommen), 50g Zucker, 1 Prise Salz, 1 kleines Glas Erdbeermarmelade. 

Den Teig genauso wie bei den Zimtschnecken zubereiten.
Die Butter im Topf bei niedriger Temperatur schmelzen, die Milch hinzugeben, erwärmen (nicht zu heiß), Hefe, Zucker und Salz dazugeben.
Dann diese Mischung zum Mehl geben, vermischen und dann zu einem Teig verkneten. 
Jetzt braucht der Hefeteig Zeit. Er möchte ganz in Ruhe an einem warmen Ort gehen - ca. 45 Minuten.
Den Teig nochmal kneten, in zwei Teile teilen und beide Teile jeweils zu einem Rechteck ausrollen. Den ausgerollten Teig mit Marmelade bestreichen.
Das Ganze von der Längsseite her aufrollen und dann mit einem Pizzaroller oder scharfen Messer in Stücke schneiden. (wenn das Messer nicht scharf genug ist drückt es beim Schneiden die Marmelade raus)
Die Schnecken auf ein Backblech setzen und sie nochmal gehen lassen (ca. 30 Minuten).
Den Ofen vorheizen, auf 200 Grad und dann ab in den Ofen mit den süßen Schneckchen, für ca. 35-40 Minuten.
Wenn die Schnecken sich dann in der Ofensonne schön gebräunt haben können sie raus aus dem Ofen. Die allerersten direkt in den Mund und mit dem Rest am Besten ab raus in die Sonne!
Ich wollte Schnecken-Lollies machen, leider hab ich keine Eisstiele hier, deshalb ist Improvisation mit Holzgabeln angesagt.



 

 

Kommentare:

  1. Mhhh..... de sehen fantastisch aus!!!
    Liebe Grüße, Cathi von http://kruemelmonstersuess.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich dass sie dich anlachen!
      Sie sind auch echt lecker.
      Das einzige was schade ist, ist dass beim Backen die Marmelade etwas "raus blubbert". Dann ist halt nicht mehr so viel Marmelade drin. Aber schmecken tun sie. *yummi*
      Lg, Nina

      Löschen